So funktioniert'sRatgeberHäufige FragenÜber uns
Glossar
/ Anschlussfinanzierung
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Glossar

Anschlussfinanzierung

Eine Anschlussfinanzierung ist die fortführende Baufinanzierung mit einem neuen Darlehen. Diese wird üblicherweise aufgenommen, wenn die Zinsbindung der ersten Finanzierung ausläuft. Dadurch kann ein neuer Fixzins vereinbart werden. Häufig wird im Zuge einer Anschlussfinanzierung auch die Tilgungsdauer angepasst, oder es wird eine Kapitalbeschaffung durchgeführt. Wechselt man bei der Anschlussfinanzierung die Bank, spricht man von einer Umschuldung.

Ihre Bank wird Sie spätestens drei Monate vor Ablauf der Zinsbindung darüber informieren. Die Immobilienexperten von Bambus raten Ihnen aber dazu, die Suche nach der passenden Anschlussfinanzierung schon einige Jahre vor Ablauf der Zinsbindung zu beginnen, um sich alle Möglichkeiten offenzuhalten.

In der Regel haben Sie für die Anschlussfinanzierung vier Möglichkeiten:

  1. Sie bleiben bei Ihrer Hausbank (Anschlussfinanzierung

  2. Sie bleiben bei Ihrer Hausbank und verlängern die Tilgungsdauer (Prolongation)

  3. Sie wechseln zu einer anderen Bank mit besseren Konditionen (Umschuldung)

  4. Sie sichern sich aktuell niedrige Zinsen (Forward-Darlehen)

zurück zum Glossar
VorfälligkeitsentschädigungBeleihen einer Immobilie

Brauchen Sie Hilfe?

E-Mail
hallo@bambus.io
Telefon
Wir sind für Sie Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 Uhr erreichbar.
GlossarDatenschutzImpressumJobs