So funktioniert's
Wissen
FAQ
Finanzwelt

Wissen / Finanzwelt

Die Schwarmfinanzierung von Immobilien, Unternehmen und Projekten wird in Deutschland immer populärer. 2019 wurden bereits über 400 Millionen Euro in Deutschland über die Crowd investiert. Doch was ist wirklich dran an der vermeintlichen Schwarmintelligenz? Wir zeigen, was der Boom für dich als Anleger bedeutet und wie die Chancen und Risiken verteilt sind – vor allem im Vergleich zur eigenen Immobilie als Geldanlage.
Immobilien sind in den letzten Jahren stark im Wert gestiegen. Diese scheinbare Sicherheit macht manche Immobilienbesitzer unvorsichtig. Gleichzeitig weckt das hohe Preisniveau bei vielen die Lust, die eigene Immobilie zu verkaufen. Doch auch in Zeiten des Immobilienbooms gibt es viele gute Gründe, die gegen einen Verkauf deiner Immobilie sprechen.
Die Refinanzierung eines privaten Immobiliendarlehens bezeichnet das Ablösen eines laufenden Kreditvertrags durch ein neues Darlehen. Gründe für eine solche Refinanzierung gibt es viele, doch leider ist nicht in allen Fällen die vorzeitige Ablösung eines laufenden Darlehens möglich. Wir zeigen, was für eine Refinanzierung spricht, wann sie möglich ist und was du dabei beachten musst.
Noch nie zuvor in der Geschichte der Zentralbanken wurde der Leitzins so lange auf einem so niedrigen Niveau gehalten. Dieses historische Tief hat vielfältige Auswirkungen auf die Wirtschaftslage von Staaten, Banken, Unternehmen und Privatpersonen. In diesem Artikel zeigen wir dir in aller Kürze, was die Niedrigzinsen für Immobilienbesitzer und Privatanleger auf dem Immobilienmarkt bedeuten.
Mit Kurzzeitvermietungen über Portale wie Airbnb lassen sich höhere Mieteinnahmen erzielen, als mit herkömmlicher Vermietung. Ist Airbnb die beste Variante, das eigene Immobilienvermögen zu optimieren? Die goldenen Zeiten der Kurzzeitvermietung sind in Deutschland vorbei. Der Markt hat sich gewandelt: auf der einen Seite wächst die Konkurrenz, auf der anderen Seite mischen sich staatliche Institutionen ein und erschweren die Airbnb-Vermietung.
Eine Erbengemeinschaft teilt sich die Kosten, Erlöse und Renditen. Solche Konstellationen bergen viel Konfliktpotenzial, weil sich früher oder später fast immer eine der Parteien benachteiligt fühlt. Klare Verhältnisse zu schaffen ist sicherlich der beste Weg, um solchen Meinungsverschiedenheiten vorzubeugen. Wir zeigen dir die drei üblichsten Optionen mit all ihren Vor- und Nachteilen, sowie eine vierte Alternative, die viele Vorteile kombiniert und dabei sehr einfach umzusetzen ist.
Eltern ist die finanzielle Zukunft ihrer Kinder ein großes Anliegen. Angesichts der niedrigen Zinsen wollen immer mehr Eltern ihren Kindern zu einer Vorsorgewohnung verhelfen. Sie fragen sich, ob und wie sie ihre Kinder unterstützen können, schon in möglichst jungen Jahren in Richtung Immobilienbesitz zu starten.
In wirtschaftlich unsicheren Zeiten sind die Themen "Kredit" und "Sicherheit" in aller Munde. Kredite helfen einerseits Liquiditätsengpässe zu überbrücken und Anschaffungen zu finanzieren, stellen aber andererseits oft eine zusätzliche Belastung dar. Die derzeitige Krise lädt ein sich zu überlegen, was nachhaltiges Finanzieren ist, ob man genügend liquides Vermögen zur Seite gelegt hat und was die günstigsten Kreditkosten wirklich sind. Eine Fremdfinanzierung – wie die Immobilienbeleihung bei Bambus – bietet eben Vorteile und Risiken. Die richtige Mischung kann einen aber sicher und erfolgreich durch die Krise bringen.
Du möchtest dein Haus oder deine Wohnung sanieren? Dann nimm zur Finanzierung einfach ein Hypothekendarlehen auf. Klingt unlogisch? Lass dich jetzt vom Gegenteil überzeugen! Hier sind vier gute Gründe dafür, für eine Sanierung dein Haus oder deine Wohnung zu beleihen.
Du denkst darüber nach, eine Immobilie zu verkaufen, um Zugriff auf das Kapital zu bekommen, das in deiner Wohnung oder deinem Haus steckt? Wir zeigen dir die Vor- und Nachteile eines Immobilienverkaufs und informieren dich über eine zweite Variante: deine Immobilie beleihen, statt sie zu verkaufen.
Die Zeiten in denen du mit einem Sparbuch ein Vermögen aufbauen konntest sind vorbei. Die Zinsen auf Guthaben sind dauerhaft so niedrig, dass sie meistens nicht einmal mit der Inflation mithalten können. Im Klartext heißt das, dass dein so angelegtes Geld bestenfalls im Wert stabil bleibt - egal ob es sich um Guthaben auf dem Girokonto oder dem Sparbuch handelt.
Selten war die Geldanlage in Immobilien so beliebt wie heute. Das liegt an den niedrigen Zinsen und dem Glauben, dass Immobilien gleichzeitig rentabel und krisenfest seien. Aber was ist in Zeiten wie der jetzigen Corona-Krise wirklich dran am Mythos “Betongold”? Wir zählen die Fakten auf und zeigen Möglichkeiten wie du dich breiter aufstellen kannst.
Für viele ist eine eigene Immobilie der Inbegriff von Sicherheit und Vermögen. Diese Annahme beruht allerdings eher auf einer emotionalen Empfindung, als auf einer Tatsache. Wirklicher Vermögensaufbau mit ausgewogenen Sicherheiten und Risiken besteht nicht nur aus einer einzigen Geldanlage.
Erben übernehmen grundsätzlich alle vertraglichen Verbindlichkeiten des Erblassers. Wenn ein Kreditnehmer stirbt, geht auch der Immobilienkredit an die Erben über. Der Kreditvertrag bleibt also bestehen und die Erben gelten fortan als Kreditnehmer. Erben können sich aber auch dazu entschließen, die beliehene Immobilie zu verkaufen und dadurch den Kreditvertrag vorzeitig zu kündigen.
Der aktuelle Marktwert einer Immobilie entspricht in der Praxis selten der maximalen Höhe des Immobilienkredits. Banken möchten sich absichern und berechnen deshalb Abschläge für verschiedene Risikofaktoren. In diesem Beitrag findest du einen Überblick der Begriffe “Beleihungswert”, “Beleihungsgrenze” und “Beleihungsauslauf” und wie sie sich auf die Höhe deines Immobiliendarlehens auswirken.
Eine Grundschuld dient zur Besicherung eines Darlehens. Sie bezieht sich auf eine Immobilie und sichert dem Kreditgeber ein Pfändungsrecht, falls der Schuldner den Kredit nicht bedienen kann. Anders als die Hypothek besteht die Grundschuld unabhängig vom Darlehen. Wird das Darlehen getilgt, kann die Grundschuld danach verwendet werden, um andere Darlehen abzusichern.
Eine Hypothek, auch Hypothekardarlehen genannt, ist ein Darlehen das durch eine Immobilie besichert ist. Im Vergleich zu unbesicherten Darlehen haben Hypotheken daher ein niedrigeres Risiko für den Darlehensgeber und folglich bessere Konditionen für den Darlehensnehmer. Besicherte Darlehen sind die gängigste Form der Immobilienfinanzierung, können allerdings auch für andere Zwecke verwendet werden. Jedes Vorhaben kann mit ihnen finanziert werden – sofern sich der passende Darlehensgeber finden lässt. Auch in Krisenzeiten wie der Corona Krise lassen sich dadurch Investitionen oder auch Liquiditätsengpässe langfristig und günstig finanzieren.
Die Schufa Holding AG (kurz Schufa) ist eine Auskunftei und stellt Unternehmen Daten zur Kreditwürdigkeit privater Schuldner zur Verfügung. Dafür berechnet Sie verschiedene Scores basierend auf dem Zahlungsverhalten der Schuldner in der Vergangenheit. Vor allem wenn es um die Aufnahme eines Darlehens geht, spielt die Schufa eine wichtige Rolle. In diesem Artikel erfährst du welche Scores die Schufa erstellt, was ein Schufa-Eintrag eigentlich genau ist und wie du deinen Schufa-Score abfrägst.

Brauchst du Hilfe?

E-Mail
hallo@bambus.io
Telefon
Wir sind für dich Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 Uhr erreichbar.
DatenschutzImpressumJobs