So funktioniert'sRatgeberHäufige FragenÜber uns
zurück zum Ratgeber
Fortgeschritten
Handel
Immobilienverkauf
12. Januar 2021
Lesezeit 4 Minuten

So verkaufen Sie Ihre Immobilie in 6 Schritten

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen aber wissen nicht, was damit auf Sie zukommt? Lesen Sie jetzt, welche Unterlagen Sie benötigen, wie Sie einen realistischen Kaufpreis ermitteln und ob Sie einen Immobilienmakler engagieren sollten.

Sie möchten Ihre Immobilie veräußern, um das Kapital in ein anderes Objekt zu investieren, sich im Alter finanziell abzusichern oder um Ihren Kindern das Startkapital für eine Immobilie zu schenken? Es kann viele Gründe für einen Immobilienverkauf geben. Doch eines haben fast alle verkaufswilligen Immobilieneigentümer gemeinsam: Sie haben viele Fragen rund um den Verkauf und sind sich unsicher, wie sie diesen konkret angehen sollen. Doch ein Immobilienverkauf muss nicht kompliziert sein. So funktioniert es:

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie

Der Verkauf einer Immobilie, egal ob Grundstück, Haus oder Wohnung, verläuft ungefähr nach diesem Muster:

Schritt 1: Diese Unterlagen benötigen Sie für den Immobilienverkauf

Folgende Unterlagen benötigen Sie:

  • Fotos der Immobilie

  • Grundriss

  • Lageplan oder Flurkarte

  • Energieausweis

  • Auszug aus dem Grundbuch zu Nutzungsrechten Dritter

  • Ggf. Dokumente zum Bau und zu Renovierungsarbeiten

  • Ggf. Protokolle von Eigentümerversammlungen bzw. Mietverträge

Aufgepasst: Das Vorlegen eines Energieausweises ist beim Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung gesetzlich vorgeschrieben!

Schritt 2: Wertermittlung und Verkaufspreis

Bevor Sie Ihre Immobilie zum Kauf anbieten, müssen Sie zunächst einen Preis festlegen. Doch wie ermittelt man diesen sogenannten Verkehrswert? Folgende Kriterien spielen dabei eine Rolle:

  • Art der Immobilie

  • Baujahr

  • Ausstattung

  • Lage

  • Grundstücksgröße und Wohnfläche

  • Renovierungen, Sanierungen und sonstige baulichen Veränderungen

  • Angebot und Nachfrage am Markt

Zur Ermittlung dieses Verkehrswerts können Sie sich einfach selbst online über marktübliche Preise pro Quadratmeter informieren (zum Beispiel bei ImmobilienScout24). Wenn Sie sich unsicher sind oder Ihren geschätzten Preis von einem Experten absichern lassen möchten, können Sie sich auch ein professionelles Verkehrswertgutachten von einem Gutachter erstellen lassen. Bambus empfiehlt Ihnen: Fragen Sie den lokalen Makler Ihres Vertrauens, was er oder sie für realistisch hält!

Schritt 3: Exposé erstellen und Immobilie vermarkten

Für einen schnellen und erfolgreichen Verkauf benötigen Sie das passende Exposè. Denn professionell präsentierte Immobilien verkaufen sich in der Regel besser.

Solch eine Visitenkarte für Ihre Immobilie können Sie selbst erstellen (hier finden Sie ein Musterexposè) oder Sie bitten Ihren Makler darum. Das Exposé kann entscheidend dafür sein, dass potenzielle Käufer sich überhaupt erst für einen Besichtigungstermin entscheiden. Es unterstreicht außerdem die Seriosität Ihres Angebots und dient der ersten Vertrauensbasis zwischen Ihnen und dem Interessenten.

Schritt 4: Kommunikation mit Interessenten

Wenn Sie den Besichtigungstermin durchführen, sollten Sie alle wichtigen Unterlagen wie Grundbuchauszug, Energieausweis etc. vorab zusammenstellen und sich Ihre wichtigsten Verkaufsargumente ins Gedächtnis rufen. Zudem sollten Sie besonders bei wertvollen Immobilien Einzeltermine vereinbaren: Denn Ihr Interessent soll sich wie jemand Besonderes fühlen.

Außerdem noch ein Tipp: Stellen Sie Ihren Verkaufswunsch hinten an und hören Sie Ihren potenziellen Kunden zu! Anschließend können Sie diese Wünsche mit Ihren Verkaufsargumenten verbinden.

Schritt 5: Beim Notar den Kaufvertrag unterschreiben

Ein Immobilienverkauf ist erst dann rechtskräftig, wenn ein notariell beglaubigter Kaufvertrag vorliegt. Sobald Sie sich also mit einem Käufer geeinigt haben, beauftragen Sie einen Notar, den Vertrag aufzusetzen und beiden Parteien zur Ansicht vorzulegen. Sind Sie und Ihr Käufer einverstanden, wird der Vertrag im Beisein des Notars unterschrieben und von diesem beglaubigt.

Schritt 6: Auszahlung der Kaufpreises und Übergabe der Immobilie

Erst wenn Sie den vereinbarten Kaufpreis erhalten haben, übergeben Sie die Immobilie und weisen den Notar an, den entsprechenden Grundbucheintrag vornehmen zu lassen. Vergessen Sie bei der Übergabe nicht das Übergabeprotokoll mit allen Details zum aktuellen Zustand der Immobilie.

Lohnt sich ein Immobilienmakler beim Hausverkauf?

Ein Immobilienverkauf nimmt fast immer sehr viel Zeit in Anspruch. Das gilt gerade dann, wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Verkauf einer Immobilie gemacht haben sollten. Ein Makler kann Ihnen helfen, Ihre Immobilie schnell und zu einem guten Preis zu verkaufen. Dafür wird dieser mit einer Provision am Verkaufserlös beteiligt.

Ob sich ein Immobilienmakler für Sie lohnt, kann so pauschal nicht beantwortet werden. Sie sollten diese Entscheidung für sich persönlich treffen und diese von Ihrer Erfahrung und Ihren Zeitressourcen abhängig machen. Wägen Sie für Ihre individuelle Situation die Vor- und Nachteile gegeneinander ab.

Die Alternative: Immobilie beleihen und schnell über finanzielle Mittel verfügen

Statt einen aufwändigen Hausverkauf auf sich zu nehmen, können Sie die Immobilie auch einfach beleihen. Mit dem praktischen Service von Bambus ist das sehr einfach – einen möglicherweise kostenintensiven Makler benötigen Sie dazu nicht.

So funktioniert die Beleihung einer Immobilie mit Bambus:

Sie nehmen Kontakt zu einem Bambus-Berater auf, der dann passende Angebote aus über 400 Bankpartnern individuell für Sie zusammenstellt. Sie wählen eins der Angebote aus und der Berater kümmert sich um die Abwicklung. So können Sie schon nach kurzer Zeit frei über einen Teil Ihres Vermögens verfügen.

zurück zum Ratgeber
Johannes Siegl

Machen Sie mehr aus Ihrer Immobilie!

optional

Das könnte Sie auch interessieren

Fortgeschritten
Handel
Immobilienverkauf
23. März 2020

Immobilieneigentum: Für die Ewigkeit?

Immobilien sind in den letzten Jahren stark im Wert gestiegen. Diese scheinbare Sicherheit macht manche Immobilienbesitzer unvorsichtig. Gleichzeitig weckt das hohe…
Lesezeit 3 Minuten
Weiterlesen
Fortgeschritten
Immobilienverkauf
Kredite
11. November 2019

Was ist meine Immobilie eigentlich wert?

Sie denken darüber nach, eine Immobilie zu verkaufen, um Zugriff auf das Kapital zu bekommen, das in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus steckt? Wir zeigen Ihnen die Vor-…
Lesezeit 4 Minuten
Weiterlesen

Brauchen Sie Hilfe?

E-Mail
beratung@bambus.io
Telefon
+49 30 568 373 000
Wir sind für Sie Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 Uhr erreichbar.
GlossarDatenschutzImpressumJobs